Pestalozzistraße 5 22844 Norderstedt Tel. 040 646 63 300 Fax 040 646 63 302 mail@beb-norderstedt.de
Pestalozzistraße 522844 NorderstedtTel. 040 646 63 300Fax 040 646 63 302mail@beb-norderstedt.de

 

Aktuelle Infos

19.02.2021

 

Liebe Eltern,


wir freuen uns sehr, dass der disziplinierte und respektvolle Umgang eine positive Entwicklung genommen hat und das am Montag, 22.02.2021 Ihre Offene Ganztagsgrundschule wieder den Präsenzunterricht anbieten darf. Für uns bedeutet das, dass wir die Betreuung für alle angemeldeten Kinder wieder aufnehmen dürfen und Sie dabei unterstützen, zu einem „normalen“ Schulalltag zurück zu kehren.


Wir hatten Sie bereits im Januar darüber informiert, dass wir den Beitrag für Januar 2021 in Gänze und für Februar 2021 anteilig nicht erheben werden. Demnach werden wir die Kosten für die verbliebene Woche im Februar 2021 zusammen mit dem Beitrag für März 2021 Anfang des Monats einziehen.


Die Eltern mit einem Überweisungsauftrag erhalten von uns einen Bescheid über die entstandenen Betreuungskosten für den Februar 2021. Wir möchten Sie bitten bei der nächsten Überweisung, das Guthaben, dass Sie evtl. durch den einen bereits geleisteten Beitrag für Februar 2021 bei uns haben entsprechend abzuziehen. – Bitte melden Sie sich auch gerne, wenn Sie hierzu Fragen haben.


Leider können wir Ihnen aktuell noch keine verbindliche Zusage für die Kursangebote machen. Wir erwarten hierzu zeitnah eine Meldung aus dem Ministerium und werden Sie unverzüglich informieren. Wir hoffen sehr, dass wir die Angebote wie geplant anbieten können!

 

Wir danken Ihnen sehr für Ihr Verständnis und Unterstützung.
Bleiben Sie und Ihre Familie gesund!

 

Ihr BEB-Team

07.01.2021

 

Information zum aktuellen Stand: Notbtreuung vom 11.01.2021 bis 31.01.2021

 

Liebe Eltern,

wir wünschen Ihnen ein friedliches und gesundes neues Jahr. Wir hoffen, dass Sie und Ihre Familie in den Ferien Kraft und Ruhe tanken konnten.

Leider beginnt auch dieses Jahr wieder mit Veränderungen und Einschränkungen und verlangt uns allen weiterhin viel ab. Wir freuen uns jedoch Ihnen mitteilen zu können, dass wir die Beiträge für Januar 2021 nicht erheben werden. Die Eltern, die den Beitrag bereits geleistet haben, werden die Beträge für Januar 2021 zurückerstattet. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies etwas dauern wird. Wir planen die Rückerstattung bis Ende Januar 2021 abgeschlossen zu haben.

Aufgrund der Informationen vom Bildungsministerium vom 06.01.2021 wird die BEB ab dem 11.01.2021 wieder eine Notbetreuung anbieten. Die Notbetreuung können Sie in Anspruch nehmen, wenn ein Elternteil oder ein alleinerziehender Elternteil in einem Bereich, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist und diese Eltern keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren können, arbeitet. Siehe auch:

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/201216_Landesverordnung_Corona.html#doc8be16521-10e6-4ab3-8ebd-8da2c31a6a90bodyText24)

Bitte übermitteln Sie der Schule eine Bescheinigung Ihres Arbeitgebers. Sofern Sie diese Bescheinigung bereits im Frühjahr 2020 übermittelt haben und sich keine Veränderung ergeben hat, ist es nicht erforderlich.

Die anhaltende Pandemie fordert von uns einiges ab, wir sind jedoch zuversichtlich, dass der Zusammenhalt und die Solidarität nicht abnimmt und wir weiterhin positiv in die Zukunft blicken.

Wir werden auch in der Notbetreuung unsere pädagogische Arbeit beibehalten und Ihren Kindern die Zeit so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Bleiben Sie gesund!

Ihr BEB-Team

Information für Eltern zuk. Erstklässer finden Sie hier...

_________________________________________

 

Bildung in der außerunterrichtlichen Betreuung an den Offenen Ganztagsgrundschulen (OGGS) und weiterführenden Schulen (OGS)

Bildung-Erziehung-Betreuung (BEB) ist Name und Herausforderung unseres Auftrages. Dabei nimmt die Bildung einen hohen Stellenwert in der Betreuung ein.

Die Leitungen der offenen Ganztagsgrundschulen (OGGS) und der weiterführenden Schulen (OGS) widmen sich mit ihren Teams in den nächsten zwei Jahren intensiv dem Bildungsauftrag am Nachmittag. Wir möchten ebenso wie am Vormittag eine Bildungsumgebung schaffen, die es jedem Kind ermöglicht, sich durch Eigenaktivität zu bilden. Unser Ziel ist es, dass das Kind befähigt wird, sich in der zukünftigen Welt gut zurechtzufinden.

Die Bildungsschwerpunkte in den Betreuungszeiten sind andere als während des Unterrichts mit strukturierten Lerneinheiten. Dabei fördert der zeitlich erweiterte Rahmen der OGGS/OGS zusätzliche Bildungserfahrungen. Durch Entscheidungsfreiräume können Kinder besonders ihre Eigenverantwortung und Selbstständigkeit sowie ihre sozialen Kompetenzen stärken. Bildung am Nachmittag bedeutet ein ganzheitliches, an der Lebenswelt und realen Situationen orientiertes Lernen, das die Selbstständigkeit der Kinder zulässt, herausfordert und unterstützt.

Dazu erarbeiten die Teams in Workshops konkrete Ideen, wie angemessene Zeiträume am Nachmittag für die Kinder geschaffen werden, die sie in eigener Entscheidung ausfüllen können. Wir überdenken, welche Zeitstrukturen zu bewahren oder zu verändern sind. Welche Angebote sollten ausgebaut, reduziert oder neu entwickelt werden? Dabei stehen Neugier, intrinsische Motivation und aktive Beteiligung der Kinder im Mittelpunkt der Bildungsförderung. Die SchülerInnen werden beispielsweise an der Raumgestaltung und an der Planung der Aktivitäten am Nachmittag beteiligt. Ihre Fragen sind für unsere pädagogischen Mitarbeiter Impulse zum gemeinsamen Forschen und Entdecken, um entsprechende Lernumgebungen mit vielfältigen Angeboten zu schaffen, bei denen die kindliche Selbstbildung im Vordergrund steht.

Durch die intensive Beschäftigung und konkrete Umsetzung des Bildungsauftrags möchte die BEB die Qualität des Betreuungsbereiches und damit des Ganztags an allen Standorten stärken.

Bildquelle: Wort-Werkstatt Claudia Blume

 

Der Film Systemsprenger

 

BEB Mitarbeiter im Kino!

 

 

 

 

 

 

 

Es war ein informativer Abend, der trotz des schweren Themas einen freundlichen Abschluss in kleinen Gruppen unter Kollegen fand.

 

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Der Gesetzgeber verpflichtet uns als Unternehmen ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) durchzuführen. Uns ist es ein großes Anliegen dem nachzukommen.

Die Erhaltung der Beschäftigungsfähigkeit hat in der BEB einen sehr hohen Stellenwert. Mit dem BEM wollen wir unsere Beschäftigten individuell bei der Wiedereingliederung in den Arbeitsprozess unterstützen. Darüber hinaus möchten wir präventiv allen Mitarbeiter im Rahmen der Mitarbeiterfürsorge bei Bedarf diese Maßnahme ermöglichen.

Das Erfolgskonzept Schulassistenz an Norderstedter Grundschulen

Seit 2016 sind an den Norderstedter Grundschulen Schulassistenzen erfolgreich im Einsatz.

Damit das Konzept der Inklusion an den einzelnen Grundschulen bestmöglich umgesetzt werden kann, wurden Schulassistenzen zur Unterstützung der Lehrkräfte an den Grundschulen eingesetzt. Durch den Einsatz der Schulassistenzen können die Schülerinnen und Schüler besser und individueller unterstützt werden, so daß für alle Kinder in einer Klasse die Lernbedingungen verbessert und dadurch auch die Lehrkräfte entlastet werden.

Somit können auch der Übergang von der Kindertagesstätte in die Schule erleichtert und die präventive Arbeit an den Schulen wirksamer gestaltet werden.

Das komplette Konzept Schulassistenz in Norderstedt finden sie hier.

Witterungsbedingter Schulausfall - Betreuung

Sie erhalten im Falle eines witterungsbedingten Schulausfalls alle erforderlichen Information über die Hotline 0800 / 18 27 271 oder http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/III/Service/winterhotline/Winterhotline.html

 

Die Betreuung an der jeweiligen OGGS findet in diesen Fällen ebenfalls eingeschränkt statt:

 

Betreuung ab 07:00 Uhr bis 15:00 Uhr.

Es findet kein Spätdienst statt und es gibt kein Mittagessen.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ihr BEB Team

 

Aktuelles

Stellenanzeigen

 

Erzieher (m/w/d) für unsere Betreuungs-einrichtung und Schulassistenz an einer Offenen Ganztags-grundschule (OGGS) in Norderstedt

in Teilzeit befristet für ein Jahr bei 30 Std/Woche für die ganztägige Bildung und Betreuung an Offenen Ganztagsgrundschulen 

Die komplette Stellenanzeige finden Sie hier.

Pädagogische Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit für 16 Std./

Woche für unsere Betreuungs-einrichtungen an den Offenen Ganztags-grundschulen.

Die komplette Stellenanzeige finden Sie hier.

Interesse an einem

Freiwilligen Sozialen Jahr ab
01.08. / 01.09.2021?

Wer interessiert ist, als FSJler/in im Rahmen der OGGS zu arbeiten und zu lernen, kann sich gern bei uns über Näheres erkundigen oder hier unseren Flyer Freiwilliges Soziales Jahr anschauen!

__________________

Hier

finden Sie

die Telefonnummern der Betreuungen an den Grundschulen und hier an den weiterführenden Schulen

__________________

Kontakt

Geschäftsstelle

Tel.  040 646 63 300

Fax  040 646 63 302

mail@beb-norderstedt.de

 

Elke Kölln-Möckelmann

Kfm. Geschäftsführung

Tel. 040 - 646 63 300

Fax 040 - 646 63 302

e.koelln-moeckelmann@beb-norderstedt.de

 

Volker Rozynski

Päd. Geschäftsführung
Tel. 040 - 646 63 300

Fax 040 - 646 63 302

v.rozynski@beb-norderstedt.de

 

Frauke Wiltsche 

Leitung der Geschäftsstelle

Tel. 040 - 646 63 300

Fax 040 - 646 63 302

Mobil 0151 213 28 639

f.wiltsche@beb-norderstedt.de

 

Unsere Besucher:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BEB in Norderstedt gGmbH